Die reizvolle Lage Werders verzaubert Gäste und Einwohner zu jeder Jahreszeit aufs Neue. Ein Spaziergang in Werder führt Sie stets ans Wasser. Schwielowsee, Glindowsee, Großer Plessower See und Zernsee sowie die Havel umsäumen das Stadtgebiet. Werder bedeutet „Vom Wasser umflossenes Land“ – die Havelinsel ist der älteste Teil der Stadt und liegt inmitten der Havel. In bilderreicher Fahrt durchs Havelland ist sie vom Land- und vom Wasserweg gut erreichbar. Der Ausblick von den sanften und eiszeitlich geformten ansteigenden Hügeln auf die Inselstadt und das Umland mit seinen Wald- und Wasserflächen und seinen weithin bekannten Obstplantagen und Gärten begeisterte schon im vorigen Jahrhundert zahlreiche Besucher. Auch das milde, sonnenreiche Klima lockt Spaziergänger und Radwanderer, Wassersportler und Badelustige nach Werder. In manchem Winter dick zugefrorene Eisflächen bereiten Schlittschuhläufern und Eisseglern ein besonderes Vergnügen.

Sehenswertes


Heilig-Geist-Kirche – Bockwindmühle – Obstbaummuseum Rathaus –
Märkische Ziegelei Glindow – Kirche Petzow – Werderaner Wachtelberg –
Zweirad- und Technikmuseum – Lilienthalmuseum

www.werder-havel.de
Schwielowsee Tourismus e.V.