Heimathaus Caputh

Im Heimathaus Caputh im Krughof 28 wird die Dorfhistorie noch gelebt. Es ist eines der ältesten Häuser im Dorfkern von Caputh in der Nähe des Schlosses. Fast originalgetreu eingerichtet ist es mit vielen Leihgaben und Geschenken der Einwohner. Im Heimathaus sind historische Gegenstände des täglichen Lebens wie Wäsche, Kleidung, Möbel, Küchengeräte usw. zu sehen. Weiterhin werden anhand von alten Fotos und Dokumenten die Menschen, die um 1900 in Caputh gelebt haben, vorgestellt. Zwei Originalbilder des Malers Magnus Zeller werden in der Ausstellung gezeigt. Im hinteren Teil des Gebäudes können Werkzeuge des alten Handwerks und der Obstbauern besichtigt werden. Der Hof und die einstige Sommerküche werden für wechselnde Ausstellungen und Veranstaltungen genutzt.
Engagierte Mitglieder des Heimatvereins geben ihr Wissen an die Besucher weiter und erzählen unter dem Nussbaum auf dem Hof oder in der "Guten Stube" bei Kaffee und Kuchen Geschichten aus dem Caputh von früher und verraten alte Rezepte. 


Lage & Umgebung


Mit Unterstützung der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH. Mehr Informationen zu Reisen und Ausflügen erhalten sie auf www.reiseland-brandenburg.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.